Bratapfel-Essen im Café am Wall

Am 13.12.2019 führte das Quartiersmanagement gemeinsam mit dem Café am Wall ein Bratapfel-Essen durch, an dem 23 Personen teilnahmen. Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgte weihnachtliche Musik, der schön geschmückte Baum im Foyer und der Duft der Bratäpfel im Ofen.
Eine Bewohnerin des Stift St.Marien und die Quartiersmanagerin Carolin Kulesa gaben zudem ein hochdeutsches Nikolaus-Gedicht preis und eine Bewohnerin des HanseHauses spielte spontan ein wundervolles Stück auf der Mundharmonika. Zudem wurden von mehreren Teilnehmern Weihnachtskarten ,,an Unbekannt” geschrieben. Diese Aktion hatte den Hintergrund, einer unbekannten Person Weihnachtswünsche zu senden und ebenso einen unbekannten Weihnachtswunsch zurück zu erhalten.

nfd

dav